Kategorien Übersicht

RSS Feed abonieren

 
 

Tagcloud

 
 

Städte Schnellsuche

 
 
 
 

Sprachaufenthalt in Kanada















Der Sprachaufenthalt im 3. Jahr war definitiv das Highlight der Wirtschaftsmittelschule in St. Gallen. Als wir uns zwischen Vancouver und Toronto entscheiden mussten, fiel mir die Entscheidung relativ leicht. Ich wollte in eine Grossstadt mit vielen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten - was nicht heisst, dass Vancouver dies nicht auch zu bieten hätte. Doch Toronto, die 2.6 Millionen Einwohnerstadt schien mir sofort attraktiv. Sie ist die grösste Stadt Kanadas und ein Paradies für Shoppingliebhabende und hat tolle Ausgangsmöglichkeiten – aber Achtung in Kanada gilt 19 als Mindestalter für Alkohol und Clubs. 

Nach dem Englischunterricht haben wir uns oft am Strand getroffen und zusammen Fussball oder Volleyball gespielt, zusammen gegrillt und sind im See geschwommen.

Wer genug von den Leuten im Grossstadt Getümmel hat, der kann in einigen Minuten mit der U-Bahn ans Seeufer fahren und sich ein Eis am Strand gönnen oder sogar ein Bad im See wagen.
Als wir im Juni ankamen war es bereits extrem heiss in Toronto. Für uns Schweizer ist vor allem die Luftfeuchtigkeit im Sommer etwas aussergewöhnlich, doch man gewöhnt sich schnell daran. Im Winter kann es in Toronto schnell mal -10 Grad werden.
Während meinen acht Wochen in Toronto gab es immer wieder tolle Festivals wie das Jazz Festival am See, die MTV Music Video Awards, das berühmte Toronto International Film Festival uvm.

Die Infrastruktur in Toronto ist super und mit der U-Bahn ist alles schnell zu erreichen. Zusätzlich zur U-Bahn gibt es die sogenannten „cable cars“, welche auch noch nach Mitternacht verkehren und einen sicher heimbringen. Ich habe mich während meines Aufenthalts immer sehr wohl gefühlt und die Menschen in Toronto als generell sehr nett empfunden. Die Stadt selbst ist sehr sauber und ungefährlich.
Toronto gilt als eine der drei grössten Kulturzentren Kanadas und hat viele tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein Highlight für mich war definitiv der CN Tower, welcher bis 2009 als höchster Fernsehturm der Welt galt und eine tolle Aussichtsplattform mit einem Drehrestaurant hat. Ein Besuch im Rogers Centre darf ebenfalls nicht fehlen – die Arena der BlueJays, die Baseball-Helden von Toronto.

Die Tamwood Sprachschule in Toronto bietet nicht nur tolle Aktivitäten unter der Woche an, sondern auch interessante Ausflüge am Wochendende. So fuhren wir für einen Tag in Canada’s Wonderland – ein riesiger Freizeitpark mit tollen Achterbahnen – und gingen die berühmten Niagara Falls besichtigen. Mit einem Schiff konnte man ganz nah an die Wasserfälle ranfahren und sie von der Nähe anschauen.
Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind Washington D.C., Chicago oder New York City. Alle Ausflüge sind bestens organisiert und versprechen eine unvergessliche Zeit.

Wer gerne einen Sprachaufenthalt in einer Grossstadt machen möchte und doch etwas Abwechslung bevorzugt, der ist in Toronto definitiv richtig. Ich werde Toronto sicherlich wieder besuchen und bin froh, mich für Toronto entschieden zu haben.


Finden Sie hier unser Angebot an Sprachschulen in Toronto



 
 

SITEMAP   |  IMPRESSUM   |   ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN     |  COPYRIGHT ® BY STUDYLINGUA SPRACHREISEN ANBIETER CH - ST. GALLEN

StudyLingua Sprachaufenthalte und unsere Qualität Labels

StudyLingua ist Mitglied diverser Qualitäts- und Branchenverbände im In- und Ausland